Helmholtz Forschungsakademie - Hessen für FAIR

Green Computing
Green Cube

Das Computing der Zukunft

Alle Daten der FAIR Anlage wären komplett wertlos, wenn man sie nicht auswertet, speichert und interpretiert. 

Hierfür werden massive Computercluster genutzt, wobei diese natürlich einen massiven Stromverbrauch haben. Ein Großteil des Stromverbrauchs wird dabei für die Kühlung der Rechner benötigt. Hier gingen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Forschungsakademie innovative Wege. In einem würfelförmigen Gebäude, das explizit dafür gebaut wurde, die Rechner zu beherbergen, werden mit einem Wasserkreislauf die Türen und Wände der Rechnerschränke gekühlt. So können große Teile des Stromverbrauchs gespart werden, da nicht mehr einzelne Rechner gekühlt werden müssen, sondern umwelt- (und geld-)schonend der ganze Supercomputer.

So werden im Vergleich zu einem “normalen” Großrechner über 15000 Tonnen CO2 Jahr für Jahr eingespart.

Green Computing