Helmholtz Forschungsakademie - Hessen für FAIR

SIS 100
SIS18

Das Arbeitstier

Der SIS100 ist das Arbeitstier der Facility for Antiproton and Ion Research. 

SIS steht für „Schwerionensynchrotron“. Es kann nahezu alle Ionen beschleunigen, von den ganz leichten wie Wasserstoff bis hin zu den schweren wie Gold oder Blei. Dabei macht es sich die anderen Beschleuniger zunutze. In den vorgehenden Beschleunigern wie dem UNILAC oder dem SIS18 werden die Teilchen vorbeschleunigt und dann mit einer entsprechend hohen Geschwindigkeit (die Physiker interessieren sich meist für die Energie, die das Teilchen hat) in den SIS100 geschossen.

Im ca. 1,1 km langen Beschleuniger werden dann die eingeschossenen Teilchen auf ca. 99% der Lichtgeschwindigkeit beschleunigt. Im Anschluss werden die hochintensiven Teilchen auf Experimente gelenkt, um dort zu den verschiedensten Themen zu forschen.

SIS 100